Weine

Unsere Schaumwein-Freunde

VÁSTAGO DE GEA VINO ESPUMOSO EXTRA BRUT

Bodega Staphyle - Mendoza/Argentinien

Der trockene Sekt hat eine perlenähnliche, ins leicht Gelbliche übergehende Farbe mit einem zart grünlichen Schimmer. Eine fruchtige Nase aus grünem Apfel und Ananas, mit frischer Kräuter- und Toastnote. Den Geschmack zeichnen Zitrusnoten und tropische Früchte aus.

Alc. 11,4 %     trocken

VÁSTAGO DE GEA VINO ESPUMOSO DULCE NATURAL 

Bodegas Staphyle - Mendoza/Argentinien

Der liebliche, sehr fruchtige Sekt hat ein lebhaftes Leuchten reifer Zitronen im Glas. In der Nase verschmelzen die Noten reifer tropischer Früchte mit dem Aroma von Wildblumen. Der Geschmack süßer Quitte ist herrlich balanciert mit der Säure reifer Orangen.

Alc. 8,0 %     lieblich

Unsere Weißwein-Freunde

CRASS - RIESLING KABINETT "KIEDRICHER SANDGRUB", LIEBLICH

Weingut Matthias Crass - Erbach, Rheingau

Für die Lagenweine werden die besten Weinberge der Lage ausgesucht. Diese Filetstücke werden einzeln geerntet und ausgebaut.

Ein Wein mit seiner Süße, der Geschmacksfülle und dem feinen Schmelz, den ganzen Mundraum ausfüllt. Geschmack nach reifen Früchten und kandiertem Obst

Alc. 8,0 %     lieblich

CRASS - RIESLING TROCKEN 2020

Weingut Matthias Crass - Erbach, Rheingau

Hans Martin Crass kam vor fast 400 Jahren den Rheingau und ließ sich als Winzer und Gastronom in Erbach nieder. Bis heute wird großer Wert auf die Weinbergpflege gelegt; der größte Teil der Trauben wird von geschulten Mitarbeitern per Hand geerntet, die schlechten Trauben werden direkt ausgelesen.

Der trockene Riesling ist schlank und geradlinig, mit geringer Fruchtsäure

Alc. 12,0 %     trocken


VÁSTAGO DE GEA - TORRONTES 2021 

Bodegas Staphyle - Mendoza/Argentinien

Aromen von Melone, Orangenblüten, weißen Rosen, Jasmin und Kamille. Auf dem Gaumen erstaunlich fruchtig, frisch und harmonisch mit moderater Säure.

Alc. 13,0 %     trocken

STAPHYLE PREMIUM - CHARDONNAY 2021 

Bodegas Staphyle - Mendoza/Argentinien

Aromen von tropischen Früchten, wie Ananas und Banane, sowie Birne und Apfel. Auf dem Gaumen kremig und vollmundig mit einem leicht würzigen Abgang.

Alc. 13,0 %     trocken  

CRASS - HALLGARTENER SAUVIGNON BLANC 2020

Weingut Matthias Crass - Erbach, Rheingau

Dieser Sauvignon Blanc aus den besten Lagen des Spitzenjahrgang 2020 vereint tropische Fruchtaromen, Stachelbeere und feine Zitrusnoten. Lassen Sie sich verwöhnen von Frische und Lebendigkeit!

Alc. 13,0 %     trocken 

CRASS - RIESLING ALTE REBEN - "ERBACHER SIEGELSBERG" 2019

Weingut Matthias Crass - Erbach, Rheingau

Premium Lagenwein mit reifem Duft nach Pfirsich und Aprikosen. Saftiger Wein mit feinem Fruchtspiel und feinherben Anklängen.

Alc. 12,5 %     trocken

CHÂTEAU PAVEIL DE LUZE BORDEAUX BLANC 2019

Château Paveil de Luze - Soussans, Margaux/Frankreich

Reifung in Eichenfässern über durchschnittlich acht Monate vor der Abfüllung. Frisch, strahlend und saftig. Voller Zitrus, grünem Apfel, Vanille, Blumen und Pampelmuse in der Nase und auf dem Gaumen. Rassig und knackig.

Alc. 13,0 %     trocken

Unsere Rosé-Freunde

« RHEINGAUER SPÄTBURGUNDER » BLANC DE NOIR - FEINHERB 2019

Weingut Matthias Crass - Erbach, Rheingau

Sanft und leicht, wie ein Sommerwind mit einem feinen Duft nach roten Beeren.

Alc.11,0 %     halbtrocken

Unsere argentinischen Rotwein-Freunde

STAPHYLE PARTIDA LIMITADA - CABERNET FRANC 2019

Bodegas Staphyle - Mendoza/Argentinien

Limitierte Abfüllung mit max. 6.500 Flaschen/Jahr, einzeln nummeriert. 12 Monate in neuen Eichenfässern gelagert. Sortenreiner Cabernet Franc.

Majestätische Vollmundigkeit, tiefrote Farbe mit violetten Farbtönen und blau aufblitzend. Aromen roter Früchte wie Kirschen und Sauerkirschen; Noten von Gewürzen, Wildblumen und Pfeffer. Der Abgang lang und verführerisch.

Alc. 13,5 %     trocken  93 Tim Atkin-Punkte

STAPHYLE PARTIDA LIMITADA - MALBEC 2019

Bodegas Staphyle - Mendoza/Argentinien

Limitierte Abfüllung mit max. 6.500 Flaschen/Jahr, einzeln nummeriert. 12 Monate in neuen Eichenfässern gelagert. Sortenreiner Malbec.

Intensiver und leuchtender Rotwein. Aromen von Pflaumen, Himbeeren, Kirschen und Schokolade. Der Gaumen ist delikat und samtig, mit einem würzigen und nachhaltigen Abgang. Perfekt für kross angebratenes Rindfleisch.

Alc. 13,5 %     trocken  92 Tim Atkin-Punkte

STAPHYLE PREMIUM BONARDA 2019

Bodegas Staphyle - Mendoza/Argentinien

Sortenreiner Bonarda. Die Traube stammt von der Sorte Corbeau Noir in Frankreich ab und ist nach Malbec in Argentinien die am zweithäufigsten gepflanzte rote Sorte. Es ist eine Traube, die kräftige Weine mit viel Farbe und sehr aromatisch, aber mit weicheren und moderaten Tanninen bietet.

Purpurrot mit einem violetten Funkeln eröffnet der Wein mit angenehmen Aromen von Maul- und Himbeeren zu einem würzigen Abgang dank neunmonatiger Reifung in französischer Eiche. Elegantes Bouquet mit geschmeidig weichen Tanninen.

Alc. 13,5 %     trocken

STAPHYLE PARTIDA LIMITADA MALBEC-CABERNET SAUVIGNON 2019

Bodega Staphyle - Mendoza/Argentinien

Limitierte Abfüllung mit max. 6.500 Flaschen/Jahr, einzeln nummeriert. 12 Monate in neuen Eichenfässern gelagert.

Rebsorten: Malbec 50%; Cabernet Sauvignon 50%.

Die brüderliche Verbindung der beiden Rebsorten drückt sich mit Stil und Eleganz aus. Die leuchtend rote Farbe signalisiert Frische und Kraft. Duftend, komplex, blumig und ausgeprägte Frucht von Himbeere und Erdbeere mit Noten von Marmelade und Vanille.

Alc. 14,0 %     trocken  92 Tim Atkin-Punkte.

STAPHYLE PARTIDA LIMITADA - PETIT VERDOT 2019

Bodegas Staphyle - Agrelo, Luján de Cuyo, Mendoza/Argentinien

Limitierte Abfüllung mit max. 6.500 Flaschen/Jahr, einzeln nummeriert. 12 Monate in neuen Eichenfässern gelagert. Sortenreiner Petit Verdot; eine Seltenheit. Der leichteste Wein aus der Partida Limitada-Reihe.

Der »Kleiner Grünling« aus dem Südwesten Frankreichs ist eine spätreifende Rebsorte, die vornehmlich für Cuvées genutzt wird (z. B. in vielen Bordeauxs). Ihr Tannin und die gut ausgeprägte Säure geben einer Cuvée deutlich mehr Kraft und Lagerfähigkeit. Rebsortenrein können aus Petit Verdot dunkle, kraftvolle und mitunter große Weine entstehen, wenn die Traube viel Zeit zum Ausreifen bekommt.

Dieser Wein hat eine dunkle granatrote Farbe und Aromen roter Beeren und Vanille. Auf dem Gaumen ein eher leichter, dezent fruchtiger Antritt, der den hohen Alkoholgehalt nicht erahnen lässt. Der mittellange Abgang ist geprägt durch ein komplexes Spiel von Säure und gut eingebundenen Tanninen.

Alc. 14,0 %     trocken  


VÁSTAGO DE GEA MALBEC 2020

Bodegas Staphyle - Mendoza/Argentinien

Intensive rote Farbe mit violetten Reflexen und komplexen
Aromen von roten Früchten wie Kirschen und Pflaumen.
Ein sehr gelungener, saftig-delikater Malbec mit langem
Abgang.

Alc. 13,5%     trocken  90 Tim Atkin-Punkte


VÁSTAGO DE GEA CABERNET SAUVIGNON 2020

Bodegas Staphyle - Mendoza/Argentinien

Im Glas dunkles Rot mit leuchtenden granatroten Reflexen. Komplexe Aromen von Vanille, Pfefferminz und im Hintergrund etwas Tabak. Ein wohlig ausgewogener und geschmeidige Körper.

Alc. 13,5%     trocken  90 James Suckling-Punkte

Unsere trockenen Bordeaux-Freunde (linkes Ufer)

CHÂTEAU SIRAN MARGAUX AOC 2015

Margaux Contrôlée - Labarde, Margaux, Bordeaux/Frankreich

Rebsorten: Merlot 47%, Cabernet Sauvignon 39%, Petit Verdot 13%, Cabernet Franc 1%.​​​​​​​

Château Siran mit 25 ha zusammenhängender Rebfläche in der Appellation Margaux wird seit 2007 von unserem WeinFreund Edouard Miailhe geführt. Er vertritt die 6. Generation seiner Familie, die seit 1859 Siran zu einem aufsteigenden Stern des Medoc entwickelt. Die Rebflächen im Herzen Margauxs grenzen an drei Grand Cru Classes en 1855. Erst nach dieser Klassifizierung gegründet, kommt das wertvolle Terroir dem Weingenießer zugute, ohne Grand Cru Classe-Preise zahlen zu müssen.

Der 2015er Château Siran Margaux verführt durch seine sehr direkte und saubere Note schwarzer fleischiger Früchte, die von balsamischen Aromen begleitet werden (Pinienholz). Die Fruchtaromen sind großzügig, strahlend und reichlich vorhanden. Beim Eintreten auf der Zunge ist er geschmacksintensiv und charakterisiert sich durch viele Fruchtnoten, die würzige Tannine mit einer feinen Struktur frei lassen. Der Abgang ist anmutig aber mit der fruchtigen Kraft des Merlots.

Alc. 14,0 %  92-94 Parker-Punkte

CHÂTEAU LYNCH-MOUSSAS PAUILLAC 2015
5E GRAND CRU CLASSÉ EN 1855​​​​​​​

Pauillac Contrôlée - Pauillac, Bordeaux/Frankreich

Rebsorten: Cabernet Sauvignon 83%, Merlot 17%​​​​​​​

Der Name Lynch-Moussas ist irischen Ursprungs. Anfang des 19. Jahrhunderts wurde das Gut Lynch in zwei Teile geteilt: Château Lynch-Bages und Château Lynch-Moussas. Die Familie Castéja, Gutsbesitzer in Pauillac seit dem 17. Jahrhundert, kaufte Château Lynch-Moussas im Jahre 1919.

Wein wird auf 58 ha angebaut; die Reben sind im Durchschnitt 37 Jahre alt. Die Reifung erfolgt über 16 Monate in französischer Eiche; es werden 50% neue Fässer für die Reifung verwendet.

Der Château Lynch-Moussas 2016 ist dunkelpurpur in der Farbe, im Bouquet schwarze Johannisbeere, Pflaume, Brombeeren, frische Minze, Graphit und Espresso. Am Gaumen integriertes Tannin, gute Struktur, vollmundig und trinkfreudig. Mit Orangenabrieb, schwarzen Beeren und edler Mineralität im langen Abgang.

 Alc. 13,5 %  92-94 Parker-Punkte

BEL-AIR DE SIRAN HAUT MEDOC 2018

Château Siran - Labarde, Bordeaux/Frankreich

Sortenrein: Merlot 100%​​​​​​​

Der Familie Miailhe vom Château Siran in Labarde/Margaux gehören auch Weinfelder im benachbarten Haut Medoc mit 2 ha, davon sind 0,5 ha mit Merlot auf tiefem, sandigen Kiesboden bestellt. Der Wein wird organisch gedüngt und manuell bearbeitet. Die Ernte erfolgt manuell; die Trauben werden per Hand aussortiert. Der Wein reift 12 Monate in neuer französischer Eiche.

Der 2018er Bel-Air mit 15% alc/vol ist voller Frucht und Würze, der den Gaumen vollmundig und wuchtig herausfordert. Dieser junge, ungestüme Merlot, untypischerweise vom linken Ufer Bordeauxs, ist ein guter Begleiter kross angebratener Rib-Eye-Steaks.

Alc. 15 %

CHÂTEAU HAUT BAGES MONPELOU PAUILLAC 2015
CRU BOURGEOIS SUPERIEUR

Pauillac Contrôlée - Bordeaux/Frankreich

Rebsorten: Cabernet Sauvignon 68%, Merlot 29%, Cabernet Franc 2%, Petit Verdot 1%

Château Haut Bages Monpelou ist der „kleine Bruder“ von Château Batailley, wo der Wein auch gekeltert wird. Die Lagen liegen im Herz des berühmten Weinanbaugebietes Pauillac, wo auch die berühmten Châteaux Lafite-Rothschild, Latour und Mouton-Rothschild zu finden sind.

Der 2015er Château Haut Bages Monpelou ist tief purpurrot, in der Nase reife Maulbeeren, rote Pflaume, frische Kräuter, Graphit, Brombeere und Zeder. Fleischig, mit guter Dichte und Druck am Gaumen, sanfte Tannine und mit einem langen Abgang.

Alc. 13,5 %  92 Suckling-Punkte

Unsere trockenen Bordeaux-Freunde (rechtes Ufer)

DAME DE TROTTE VIEILLE ST. ÉMILION 2015
GRAND CRU

St. Émilion Grand Cru Contrôlée - St. Émilion, Bordeaux/Frankreich

Rebsorten: Merlot 58%, Cabernet Franc 42%.​​​​​​​

Château Trotte Vieille ist 1er Grand Cru Classé, das höchst-klassifizierte Châteauvon Borie-Manoux. Vom Zweitwein Dame de Trotte Vieille werden jährlich nur einige tausend Flaschen produziert.

Unsere WeinFreunde, Peer und Mathilde Pfeiffer, verwandt mit der traditionsreichen Winzer- und Weinhändlerfamilie Castéja, bringen uns die Châteaux und andere Weine, die über Borie-Manoux vertrieben werden, näher.

Der 2015er Jahrgang des Dame de Trotte Vieille ist in seinen Aromen wie in seiner Struktur komplex und dunkelbeerig. Dunkelrot mit Noten von Cassis und Brombeere, Schwarzkirsche Kaffee, Schokolade und Zigarre, Graphit und kandierte Früchte. Durch seinen hohen Cabernet Franc Anteil ein sehr lagerfähiger Wein mit dunklen Fruchtaromen und Rückgrat.

 Alc. 14,5 %  94 James Suckling-Punkte

CHÂTEAU DU DOMAINE DE L’EGLISE POMEROL 2015

Pomerol Contrôlée - Pomerol, Bordeaux/Frankreich

Rebsorten: Merlot 58%, Cabernet Franc 42%.

Das Château gehört zu unseren WeinFreunden Borie-Manoux und bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-verhältnis. Das Château wurde schon in den „Vieux Papiers du Libournais“ aus dem Jahre 1589 erwähnt und damit das wahrscheinlich älteste Weingut auf dem berühmten Hochplateau von Pomerol. Domaine de l’Eglise liegt gleich neben der Kirche Pomerols, unweit von dem weltberühmten Château Petrus.

Der 2015er Jahrgang hat eine schwarz-purpurrote Farbe. In der Nase Violen, Blaubeeren, Brombeeren, Lavendel, Gewürze und getrocknete Teeblätter mit etwas Kaffee. Am Gaumen vollmundig aber fruchtfokussiert, viel reifes Tannin, elegant, und ein fruchtiger, langer Nachhall.

Alc. 14,0 %  96 James Suckling-Punkte

CHÂTEAU PIGNON LALANDE DE POMEROL 2018

Lalande de Pomerol Contrôlée - Pomerol, Bordeaux/Frankreich

Sortenrein: Merlot 100%​​​​​​​

 Château Pignon ist das mit Abstand kleinste Weingut unserer WeinFreunde von Borie-Manoux (Jahresproduktion 3.000 Flaschen). Das exklusive Weingut liegt in der Nähe des Ortes Pignon in der Kommune Néac in der Appellation Lalande de Pomerol, gleich nördlich von Gazin und damit direkt bei Pomerol. Das Weingut gehört seit 1973 der Familie Castéja von Borie-Manoux. Das Team von Château du Domaine de l’Eglise in Pomerol um Kellermeister Christophe Dussutour vinifiziert den Wein. Château Pignon ist reiner Merlot und reift12 Monate im Keller des Château du Domaine de l’Eglise, Pomerol.

 Die Farbe ist dunkelrot, die Nase geprägt von Schwarzkirsche, Brombeer, Waldboden und Himbeer, schöne Fruchtkomplexität. Zugänglich aber kraftvoll und vollmundig.

Alc. 14,5 %

CHÂTEAU CHAMPION ST. ÉMILION 2015
GRAND CRU

St. Émilion Grand Cru Contrôlée - St. Émilion, Bordeaux/Frankreich

Rebsorten: Merlot 70%, Cabernet Sauvignon 15%, Cabernet Franc 15%.​​​​​​​

Die Familie Pascal und Veronique Bourrigaud gehören mit ihrem Château Champion, nur wenige Kilometer von dem bezaubernden mittelalterlichen Dorf St. Emilion entfernt, zu unseren WeinFreunden. Das Château umfasst 7 Hektar, die sich auf einem Lehm-Kalk-Boden verteilen. Es produziert fleischige und komplexe Weine mit Aromen von reifen schwarzen Früchten, schwarzer Johannisbeere und zarten würzigen Noten. Der Wein wird 12 Monate in Eichenfässern gereift und es werden 35.000 Flaschen pro Jahr produziert.

Der 2015er Jahrgang fällt ganz im Sinne dieser Tradition aus; auf dem Gaumen ist er samtig und ausgewogen, mit wunderbarer Frucht und zurückhaltender Säure. Der gefällige, mittellange Abgang lädt zum nächsten Schluck ein. Ein perfekter Begleiter unserer Steaks.

Alc. 14,0 %  

Unser Bordeaux-Angebot von weiteren Châteaux (linkes Ufer)

CHÂTEAU CAPBERN ST. ESTÈPHE AOC 2017

Saint-Estèphe Contrôlée - Gironde, Bordeaux/Frankreich

Rebsorten: Cabernet Sauvignon 55%, Merlot 39%, Cabernet Franc 3%, Petit Verdot 3%

Auf dem Weingut mit 33 Hektar verteilt sich die Fläche auf 52 % Cabernet Sauvignon, 46 % Merlot und 2 % Petit Verdot. Die Reben sind durchschnittlich 20 Jahre alt, ein Teil der Weinberge liegt bei Calon Segur und Phelan Segur, der zweite Teil bei Château Meyney. Die Gärung und Malolaktik findet in Edelstahl statt, der Ausbau in 60 % neuen, französischen Barriques für ca. 18 Monate. Château Capbern wird als Top Value mit klassischer St. Estephe Stilistik gesehen.

Der 2017er Capbern hat eine rubinrote Farbe und Aromen dunkler Frucht; Brombeeren, Sauerkirschen und Cassis. Noten von Tabak und Vanille. Komplex.  Auf dem Gaumen ist er mittelschwer mit fester Struktur, mit einem Kern von dunkler Frucht und Anklängen von roter Frucht im Abgang.

 Alc. 13,5 %     trocken  91 Parker-Punkte

CHÂTEAU PONTET-CANET PAUILLAC 2014
5E GRAND CRU CLASSÉ EN 1855

Pauillac Contrôlée - Pauillac, Bordeaux/Frankreich

Rebsorten: Cabernet Sauvignon 65%, Merlot 30%, Petit Verdot 5%.

Das Weingut ist mit 81 ha Reben bestockt. Der Weinberg besteht aus drei Parzellen; die Größte grenzt an den Besitz des Château Mouton-Rothschild. Der Wein wird streng biodynamisch angebaut und erhielt 2010 als erstes großes Gut in Bordeaux die offizielle Agence-Bio-Zertifizierung. Die Lese erfolgt von Hand; das Gut erneuert jährlich 60 % seiner Barrique-Fässer, in denen der Wein ca. 16 bis 20 Monate reift. Der Wein wird vor der Abfüllung nicht filtriert.

Der 2014er duftet nach dunklen Beeren, milden Gewürzen, delikaten Röstnoten, Tabakblättern. Diese Vielschichtigkeit zieht sich durch den Gaumen, begleitet von animierender Fruchtsäure. Die Tannine sind imposant, sehr ausgereift und stilbildend. Ein reichhaltiges, langes Finale.

 Alc. 13,5 %     trocken  95 Parker-Punkte

CHÂTEAU LÉOVILLE-BARTON SAINT-JULIEN 2014
2E GRAND CRU CLASSÉ EN 1855

Saint-Julien Contrôlée - St.-Julien-Beychevelle, Gironde, Bordeaux/Frankreich

Rebsorten: Cabernet Sauvignon 83%, Merlot 15%, Cabernet Franc 2%.

Das Château Léoville-Barton ist eines der berühmtesten Weingüter von Bordeaux, seit 1826 im Besitz der Familie Barton.. Seit der Klassifikation von 1855 ist das Weingut als Deuxième Grand Cru Classé eingestuft; das ist die zweithöchste Stufe der Klassifikationen. Die 50 ha umfassenden Weinberge befinden sich im östlichen Teil der Appellation Saint-Julien. 60 % neues Holz.

Der 2014er Jahrgang hat eine satte Purpur-Granat-Farbe, dicht in der Mitte, lila Schimmer außen. Dunkelbeeriger Nasenansatz; Heidelbeeren, Cassis und Brombeeren. Im zweiten Ansatz dunkle Edelhölzer und eine schöne, akzentuierte Cabernetaromatik. Im Gaumen zeigen sich fast seidige Tannine, im gebündelten Finale hält das Aroma lange an.

Alc. 13,5 %     trocken  94 Parker-Punkte

CHÂTEAU BAUDAN LISTRAC-MEDOC AOC 2009
CRU BOURGEOIS

Listrac-Medoc Contrôlée - Listrac, Bordeaux/Frankreich

Rebsorten: Cabernet Sauvignon 52%, Merlot 45%, Petit Verdot 3%.

Die Reben des Château Baudan sind 30-35 Jahre alt, in einer der besten Lagen von Listrac. Die Zusammensetzung der Rebsorten ermöglicht eine subtile Balance zwischen Tanninen und Früchten mit aromatischer Komplexität.  Der Wein reift 18 Monate lang in Eichenfässern in einem typischen Keller von 1928. Es werden 40.000 Flaschen pro Jahr produziert.

Der 2009er Jahrgang hat eine granatrote Farbe. Aromen von reifen roten und dunklen Früchten. Rauchig-würziger, fleischiger Komplex mit mineralischen Noten und einem Hauch frischer Trüffel. Auf dem Gaumen ein mittelschwerer und samtiger Körper mit feinem Fruchtspiel. Ein mittellanger Abgang mit weichen Tanninen und relativ wenig Säure.

Alc. 12,5 %     trocken

CHÂTEAU D’ISSAN MARGAUX 2014
3E GRAND CRU CLASSÉ EN 1855

Margaux  Contrôlée - Margaux, Bordeaux/Frankreich

Rebsorten: Cabernet Sauvignon 77%, Merlot 23%

Das Weingut liegt südöstlich des berühmten Château Margaux und ist mit 53 ha Rebfläche von mittlerer Größe. Der Wein wird 16-18 Monate in Eichenfässern gereift, ca. die Hälfte davon werden jährlich erneuert.

Der 2014er Jahrgang bietet viel Frische durch seinen aromatischen und tieffruchtigen Aspekt. Im Mund erfreut man sich an einer soliden Ausgewogenheit auf raffinierten, kremigen und seidig eleganten Tanninen. Im fruchtigen Finale, erfüllt den Mund eine frische, Cabernet-typische Säure.

Alc. 13,5 %     trocken  91+ Parker-Punkte

CHÂTEAU SMITH HAUT LAFITTE PESSAC LÉOGNAN 2014
GRAND CRU CLASSÉ DE GRAVES

Pessac Léognan Contrôlée - Martillac, Bordeaux/Frankreich

Rebsorten: Cabernet Sauvignon 62%, Merlot 30%, Cabernet Franc 6%, Petit Verdot 2%.

Das Château gehört zu den Ältesten Frankreichs und liegt in der Appellation Graves. Auf 67 ha werden sowohl Rotweine als auch Weißweine in hoher Qualität auf organische Weise produziert.

Der Smith-Haut-Lafitte 2014 hat ein duftendes Bukett mit Maulbeer- und Erdbeerduft, mit Zedern- und subtilen Unterholzdüften, die mit der Zeit entstehen. Der Gaumen ist mittelkräftig mit einem weichen Auftakt und einer gut strukturierten Komplexität von Frucht- und Gewürznoten. Mit einem offenen und einladenden Abgang ist der Wein zugänglich und rund.

Alc. 14,0 %     trocken  93 Parker-Punkte

Unser Bordeaux-Angebot von weiteren Châteaux (rechtes Ufer)

CHÂTEAU CANON ST. ÉMILION 2014
1ER GRAND CRU CLASSÉ „B“

St. Émilion Grand Cru Contrôlée - St. Émilion, Bordeaux/Frankreich

Rebsorten: Merlot 72%, Cabernet Franc 28%.

Château Canon umfasst rund 32 Hektar ganz oben auf dem berühmten Kalksteinplateau von St. Emilion, also in bester Lage. Seit der Übernahme durch den Modekonzern Chanel im Jahre 1996, wurde viel modernisiert und renoviert, im Keller wie in den Weinbergen, was durch das Prädikat 1er Grand Cru Classé belohnt wurde.  Der Wein reift 18 Monate in Barriques, von denen 60% jedes Jahr erneuert werden.

Der 2014er Jahrgang ist ein besonders ausgeklügelter und eleganter Saint-Émilion. In der Nase zeigt sich der Wein frisch und intensiv mit Eindrücken von Kirschbonbon und Kirschwasser (ohne dabei schwer oder überreif zu wirken), verziert mit einer frischen balsamischen Note, die einen einzigartigen Charakter verleiht. Eine dichte Struktur sorgt dafür, dass die typischen, wenn auch schon sehr diskreten Vanille- und Toastnoten, die durch den Ausbau in neuen Holzfässern entstanden sind, auf keinen Fall die schönen Fruchtaromen überdecken. Die perfekt reifen Trauben helfen dem Wein, die wunderschönen Eigenschaften seines Terroirs widerzuspiegeln.

Alc. 14,0 %     trocken  94 Parker-Punkte




Bitte beachten Sie, dass es vereinzelt zu Abweichungen im gereichten Jahrgang kommen kann.

Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok